Rampenlichter 2017 – die Gruppen stellen sich vor

… heute: THE CURRENT DANCE YOUTH in Kooperation mit dem Tanzatelier Sabine Lehmann, Hamburg

Die sechs Tänzerinnen und die Choreografin Suse Tietjen arbeiten seit November 2016 zweimal wöchentlich im Tanzatelier in Hamburg zusammen. Dem regulären Tanztraining in den Bereichen Modern und Jazz folgt die gemeinsame Erarbeitung der Choreographien für das Tanztheater The End is Important in All Things. Die Bewegungsgestaltung sowie die szenische Ausarbeitung wurde von den Tänzerinnen selbst übernommen. In einem Puzzle zwischen Tanz und Erzählung entspinnen sich dabei absurd-komische tänzerische Tableaus, die eine feine Linie zwischen menschlicher und tierischer Natur beschreiten. Die Inhalte und der Aufbau des Stücks wurden gemeinsam durch Diskussionen und Improvisationen entwickelt.

Künstlerische Leitung, Licht: Suse Tietjen; Projektbegleitung: Sabine Lehmann

Tänzerinnen: Mira Bamba, Camila Chavez Lopez, Helena Flörke, Nina Hafer, Kira Reimer, Janne Schwedt

 

Zur Homepage des Kollektivs CURRENT DANCE und zum Tanzatelier Sabine Lehmann

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s