Rückblick auf Rampenlichter 2017

Nach einer Woche voll mit unerhörten Stücken, spannenden Momenten, interessanten Workshops und tollen Abenden geht Rampenlichter 2017 nun zu Ende.
Es wurde geschauspielert, getanzt, ausprobiert, fotografiert und dies werde ich nun in einem kleinen Rückblick festhalten.
Das Besondere beim Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter ist, dass verschiedene Künstler zusammen gebracht werden, um ihren gegenseitigen Austausch anzuregen.
Es gibt beispielsweise individuelle Workshops, bei denen sich verschiedene Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Stücken finden und gemeinsam in diesen aufblühen. Es ist spannend zu beobachten, mit wie viel Leidenschaft und Motivation sie miteinander arbeiten.
Jeden Abend stehen verschiedene von ihnen auf der Bühne und geben ihr Bestes, um ihr Tanzen und Theaterspielen dem Publikum zu offenbaren.
Man spürt selbst nach jeder Aufführung die Zufriedenheit der Künstler, wenn sie mit einem erleichterten, glücklichen Lächeln im Gesicht sich verbeugen und ihren Applaus genießen!
Rampenlichter 2017 hat auch dieses Jahr, hier im Theater schwere reiter, vielen Kindern und Jugendlichen ermöglicht sich auf der Bühne frei auszudrücken und mit ihrem Können das Publikum zu begeistern.
Sophie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s